Einfach Fotografieren: 8 Tipps, die deine Fotografie vereinfachen

2

Fühlst du dich manchmal von der unglaublichen Menge an Informationen zur Fotografie und vor allem der ganzen Technik erschlagen? Willst du gern so einfach fotografieren wie möglich?

Wir können das sehr gut verstehen! Denn gerade am Anfang haben uns die vielen „schlauen“ Ratschläge überfordert: Unbedingt nur Festbrennweiten-Objektive verwenden und im RAW-Dateiformat fotografieren, etc. Dazu kam noch die Flut an fantastischen Fotos im Internet. Nach kurzer Zeit waren wir entmutigt und fühlten uns überfordert. Kommt dir das bekannt vor?  

Einfach fotografieren - Buhnen mit Wolkenspiegelung

Auch einfache Motive können spannend sein

Über die Jahre haben wir zum Glück gelernt, dass Fotografieren etwas sehr Individuelles ist und deswegen nicht Schema F für alle passt. Zuerst kommt es nämlich darauf an, was für Fotos du überhaupt machen möchtest und auf welchem Niveau. Hast du vor Profifotograf zu werden? Wahrscheinlich nicht, oder? Dann brauchst du auch keine super teure Kamerausrüstung, mit der deine Fotos auch in Plakatwandgröße noch mega scharf ausschauen!

Einfach fotografieren: Schwarze Berge im Nebel mit Spiegelung am Meer

Wenige Elemente machen die Bildgestaltung einfacher

Mittlerweile haben wir den Weg gefunden, der UNS beim Fotografieren glücklich macht, ganz nach dem Motto: „Weniger ist mehr.“

Unsere Reise- und Naturfotos nehmen wir alle mit einer relativ kleinen Fotoausrüstung und mit natürlichem Licht ohne Blitz auf. Wir achten schon bei der Aufnahme darauf, unsere Bilder so optimal wie möglich aufzunehmen. Dadurch geht die Bildbearbeitung bei uns in Lightroom schnell und einfach.

Auch beim Gestalten unserer Fotos hilft uns der „Weniger ist mehr“ Gedanke. Dadurch konzentrieren wir uns auf das Wesentliche und vermeiden, unnötig viel auf die Fotos drauf zu packen. Und genau das vermitteln wir z. B. auch in unserem FotoGrundlagen Onlinekurs. Hier kommen unsere 8 Tipps, wie auch du deine Fotografie vereinfachen kannst.

1. Einfach fotografieren mit wenig Fotoausrüstung

Hand hält Kamera

Die beste Kamera ist die, die zu deinen Bedürfnissen passt!

Worauf kommt es beim Fotografieren wirklich an? Unserer Meinung nach zuerst einmal darauf, dass du Freude daran hast! Dafür ist ganz wichtig, dass deine Kamera deinen Bedürfnissen entspricht. Denn nur dann hast du sie auch möglichst oft dabei!

Also laß dir nicht einreden, dass du eine riesige, schwere Profikamera brauchst, wenn du am liebsten in den Bergen fotografierst. Denn die wirst du dann wohl eher selten mitnehmen. Bedenke auch, dass das Kameragehäuse für die Qualität deiner Fotos nicht so wichtig ist wie die Objektive!  Gewöhne dir an, dich vor dem Kauf immer zu fragen: Brauche ich das wirklich?

Einfach fotografieren - Blaustern vor weißem Hintergrund

Ein einfacher weißer Hintergrund dank Tageslichtlampe!

Obwohl wir professionelle Fotografen sind, haben wir mittlerweile keine Fotoapparate aus dem Profibereich mehr. Denn die sind für unsere Anforderungen nicht am besten geeignet! Wir fotografieren hauptsächlich in der Natur und auf unseren Reisen. Bei beidem ist Gewicht ein großes Thema. Deswegen haben wir eine verhältnismäßig kleine Fotoausrüstung für Berufsfotografen.

Mann formt Rahmen mit den Händen

Das Wichtigste ist die Freude am Fotografieren!

Unsere Ausrüstung besteht pro Person aus:

  • 1 Kamera: Die Nikon D500, weil sie super für schnelle Tierfotos geeignet ist! Die Fuji XT-2 Systemkamera, weil sie relativ klein, leicht und super zum Mitnehmen ist.
  • 2-3 Objektive: Wir haben je ein Teleobjektiv für die Tierfotografie,  ein Allround-Objektiv mit ca. 18-135 mm. Außerdem besitzen wir noch ein Makro-Objektiv und ein Weitwinkelobjektiv für Landschaftsfotografie.
  • 1 Stativ
  • 1 Filterset

Keine Sorge! Für den Anfang tut es auch einfach eine Kamera mit einem Zoom-Objektiv, z. B mit 18-135 mm mm. Damit kannst du eine große Bandbreite an Motiven aufnehmen und die Qualität ist normalerweise auch gut genug. Unsere Empfehlungen für deine Kamera-Ausrüstung findest du in diesem Beitrag: Kamera Kaufberatung – Wie du deine Lieblingskamera findest.

Was noch wichtiger als deine Kamera ist, verraten wir dir in diesem Artikel: Wieso der Kameratyp unwichtig ist und worauf es wirklich ankommt

2. Fotografieren mit wenig Kameraeinstellungen

Einfach fotografieren - Nahaufnahme Kamera einstellen

Wenige Einstellungen reichen für tolle Fotos

Ganz ehrlich: Es gibt jede Menge Knöpfe und Optionen auf unseren Kameras, die wir NICHT nutzen!

Folgende Einstellungen und Parameter genügen uns in fast allen Fällen:

  • ISO, Blende und Belichtungszeit im M-Modus
  • Die Wahl des Fokusfeldes
  • Für Aufnahmen von Bewegung: die Serienbildaufnahme und der kontinuierliche Autofokus
  • Um richtig zu belichten: das Histogramm und die Lichterwarnung

Das war es und mehr brauchst du auch nicht! Wir haben schon oft erlebt, wie überfordert unsere „Fotoschützlinge“ mit den unzähligen Möglichkeiten ihrer Kameras sind. Wir empfehlen dir, dich besonders am Anfang auf die oben genannten Einstellungen zu fokussieren.

Kräutertopf vor blauer Holzwand

Die Kombi von Technik + Gestaltung macht’s!

Einfach fotografieren - Weißer Vogel vor weißem Hintergrund

Für solche Bilder ist eine schnelle Serienbildaufnahme-Funktion Gold wert!

3. Einfach fotografieren ohne Störenfriede

Die Devise „Weniger ist mehr“ kannst du auch bei der Bildgestaltung anwenden! Besonders am Anfang tust du dir leichter, wenn du möglichst wenige Dinge auf deine Fotos drauf nimmst. Achtung: Das bedeutet nicht, dass du dein Motiv bildfüllend aufnehmen sollst!

Was wir damit meinen ist, dass du darauf achtest, dass nichts stört. Oft stehen vor allem an den Rändern Dinge ins Bild, die den Blick ablenken, z. B. Äste, angeschnittene Autos, Schilder, etc.

Unser Tipp für’s einfach fotografieren: Nimm vor allem auch bei Landschaften weniger auf deine Bilder drauf und fokussiere dich auf das Wesentliche.

Einfach fotografieren - Schwarzer Berg vor bewölktem Himmel

Simple Bildgestaltung, aber trotzdem eindrucksvoll!

Einfach fotografieren: Rotes Boot auf blauem Meer

Gewußt wie sind auch einfache Kompositionen spannend

4. Vereinfache deine Fotografie mit wenig Schärfe

Eine weitere gute Möglichkeit, um deine Fotografie zu vereinfachen ist, wenig auf dem Bild scharf zu machen. Bei Bildern auf denen viel „verschwommen“ ist, wird der Blick des Betrachters nicht abgelenkt von dem, was du eigentlich zeigen möchtest. Diesen Effekt kannst du auch mit verwischter Bewegung erreichen wie auf dem Foto unten.

Einfach fotografieren - Langzeitbelichtung Neptunstatue im Meer

Das Auge schaut auf den scharfen Blickpunkt

Einfach fotografieren - verwischte Welle bei Fels

Solche Fotos gehen auch ohne besondere Ausrüstung

5. Geh für einfache Bilder nah ran

Je kleiner dein Bildausschnitt ist, umso leichter kannst du Überflüssiges auf deinen Bildern vermeiden. Gleichzeitig wird dein Motiv relativ groß abgebildet und kommt dadurch besser zur Geltung. Denke aber daran, deinem Hauptmotiv trotzdem genug Platz zu lassen! Oft können auch ganz einfache, minimalistische Motive toll ausschauen, wenn du weißt, wie du sie schön in Szene setzen kannst.

Einfach fotografieren - Nahaufnahme Wellen

Einfaches, spannendes Wellenmuster

Einfach fotografieren - Blick nach oben bei Leuchtturm

Gegen den Himmel frei gestellte Motive kommen gut zur Geltung

6. Fotos einfach aussortieren und verschlagworten

Die Vereinfachung deiner Fotografie mit den erwähnten Tipps nützt dir wenig, wenn du diesen Punkt nicht konsequent umsetzt! Sortiere deine Fotos unbedingt regelmäßig aus und verschlagworte sie von Anfang an. Sonst holst du den Rückstand irgendwann nicht mehr auf und verschwendest wertvolle Zeit beim Suchen.

Mit welchem System wir das in Lightroom machen, kannst du in unserem Beitrag Foto-Auswahl und Verschlagwortung ganz easy nachlesen.

Robbenfotos in Lightroom

Im Vergleich lassen sich Bilder leichter beurteilen

Zum einfach Fotografieren gehört übrigens auch, dass du schon bei der Aufnahme nicht wild drauf los knipst. Wenn du gezielter und bewusster fotografierst werden deine Bilder besser und du sparst dir nachher viel Zeit am Computer.

7. Einfach fotografieren mit dem richtigen Mindset

 

Einfach Fotografieren klappt nur, wenn du mit dem richtigen Mindset an die Sache herangehst. Wir legen dir wirklich ans Herz, dich nicht mit anderen FotografInnen zu vergleichen! Fotografieren ist dein Hobby und deine Bilder sind nur für dich. Nur dein eigener Fortschritt ist wichtig!

Gerade in der Fotografie werden oft Äpfel mit Birnen verglichen. Es ist normal, dass deine Bilder anders aussehen als die, von hauptberuflichen Fotografen. Diese investieren oft Tage oder Wochen in eine einzige Aufnahme. Wenn das ein Punkt ist mit dem du kämpfst, dann lies mal unseren Beitrag Warum Fotografieren Kopfsache ist.

Denk dran: Inspirieren lassen ist ok, aber leg nicht die Messlatte an! In unserem Artikel 11 Fotografie Mythen, die du nicht glauben solltest! entlarven wir außerdem viele technische Vorurteile, die du getrost vergessen kannst.

8. Hol dir unsere Starthilfe zum einfachen fotografieren!

Wünscht du dir Starthilfe beim einfachen fotografieren? Dann haben wir gute Nachrichten für dich! Mit unserem kostenlosen Online-Fotokurs für AnfängerInnen Schönere Fotos machen in 10 Tagen kannst du sofort los starten!

Weißes Schiff vor nebelverhangenem Berg - Fotografie vereinfachen

Ein Blickpunkt genügt!

Du erhältst jeden Tag einen einfachen Fototipp, wie du deine Motive schöner in Szene setzen kannst. Ganz ohne komplizierte Kameratechnik. Nur mit einfachen Bildgestaltungs-Tricks, die du mit jeder Kamera umsetzen kannst. Mache jetzt den ersten Schritt zum einfach fotografieren und melde dich gleich an!


Einfach Fotografieren - Pin von Mann mit Kamera

Keine Zeit? Merke dir den Pin für später!

About Author

Karin Haffert

Ist die mit dem strengen Auge für die Bildkomposition…und so richtig schön kann man komponieren, wenn das Motiv stillhält. Deswegen mag Karin Stillleben so gerne, Landschaften, Makroaufnahmen und langsame Tiere ;-)

2 Kommentare

  1. Avatar
    Marianne Zimmermann on

    Hallo Ihr Beiden!

    Ich hatte ja schon den onlineKurs mit den WOW-Fotos gemacht und da schon einige Tipps mitnehmen können. Seitdem bin ich fleissig am üben – aber immer wieder habe ich Probleme, die richtige Einstellung an meiner Sony alpha 5000 einzurichten. Grade jetzt wo es auch bei mir auf Mallorca ab und zu Herbstfarben gibt, fehlt dieses herbstliche Leuchten auf den Fotos.

    Die Fotos und die Tipps hier und heute sind natürlich wieder genial! Stimmt schon: weniger ist oft mehr! Ich arbeite dran!

    Liebe Grüsse
    Marianne

Leave A Reply

Kostenloser Online Fotokurs

Schönere Fotos machen in 10 Tagen!

Kostenloser online Fotokurs für Anfänger

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst 10 Tage lang eine E-Mail und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Fotonomaden.com

Dein Weg zu schöneren Fotos

KOSTENLOSE 3 TAGE-VIDEOSERIE

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst täglich eine E-Mail mit Fototipp vom kostenlosen Kurs und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Warteliste

Trage dich gleich unverbindlich für den FotoGrundlagen Online Kurs ein.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst Infos rund um den FotoGrundlagen Onlinekurs und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Schönere Fotos machen

KOSTENLOSER online Fotokurs für Anfänger

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst 10 Tage lang eine E-Mail  und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Fotonomaden.com

Warteliste

Trage dich gleich unverbindlich ein und
sichere dir deinen -10% Rabatt.

Fotonomaden.com

Dein Weg zu Wow-Fotos

KOSTENLOSE 4 TAGE-VIDEOSERIE

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst 4 Tage lang eine E-Mail mit einem Video und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.