Nikkor 18 – 105mm Erfahrungsbericht

2

Das Nikkor 18-105 mm mit der genauen Bezeichnung, Nikon AF-S DX NIKKOR 18-105mm/3,5-5,6G ED VR, ist eines der „Standard“ Objektive von Nikon und kann meistens auch in der Kit Variante mit einer passenden Consumer Nikon gekauft werden. (Dieser Beitrag enthält Werbung)

Gleich vorweg geschickt, ich schildere hier nur unsere Erfahrungen mit dem Objektiv, mache aber keine 12 Seiten lange Detailanalyse, da man hier gerne auf Seiten wie „dpreview“ odere andere zurück greifen kann. Wir sind ambitionierte Hobbyfotografen, die aktuell die Prager Fotoschule besuchen und uns somit noch intensiver mit dem Thema Fotografie auseinander setzen und uns stetig in Richtung Profifotografie entwickeln wollen.
nikkor-18-105mmDas Nikkor 18-105 mm haben wir uns nachträglich aus folgenden Gründen angeschafft:

  • Super Preis-Leistungs Verhältnis
  • Brennweiten Reichweite, die eigentlich 95% unserer Reiseaufnahmen abdeckt
  • Bessere Schärfe der Bilder, speziell im Vergleich zu unserem Nikkor 18 – 200mm
  • Leicht und gut bedienbar

Da wir vor unserer Fotoschule hauptsächlich auf Reisen fotografiert haben, hatten wir (Karin & Ich) beide ein Nikkor 18-200 mm DX VR2. Das Objektiv ist zwar für Reisende auch ein tolles Objektiv, man kann aber bei Detail- und Studio Aufnahmen aufgrund der Unschärfe (verursacht durch mehr Linsen) doch einiges an Qualität verlieren.

Natürlich kann das Nikkor 18-105 mm hinsichtlich Qualität nicht mit einer lichtstarken Fixbrennweite wie dem Tamron 90mm mithalten, übertrifft aber trotzdem sichtbar das Nikkor 18-200 mm. Ausgestattet mit einem Verwacklungssensor und beginnend mit einer Blende von 3,5 leistet dieses Objektiv sehr gute Dienste. Beste Schärfen-Ergebnisse erzielt man zwischen den Blenden 5,6 und 13. Neben hochwertigen Fotos überzeugt es auch durch gute Verarbeitung, geringem Gewicht und geringer Größe.

Wir beide haben unsere beiden Nikkor 18-105mm sehr lieb gewonnen und setzen sie eigentlich in 95% Prozent aller Fälle ein.

Speziell auch der Preis spricht für dieses Objektiv. Neu bekommt man es aktuell schon um ca. 230 EUR auf Amazon:*

nikkor-18-200mm-amazon

Man kann es naturlich auch so machen wie wir und das Nikkor 18-105mm gebraucht über Ebay oder in Österreich über Willhaben-at kaufen. Hier schwingt halt immer ein wenig die Gefahr mit nicht zu wissen ob der Verkäufer die Wahrheit über den Zustand des Objektivs gesprochen hat. Daher am Besten beim Gebrauchtkauf, immer selbst mal ein paar Probefotos damit machen, damit man nicht die Katze im Sack kauft.

Was man sich vielleicht auch gleich noch dazu kaufen sollte, wenn man sich für das 18-105mmer entscheidet, ist ein UV-Filter, da auf der äußeren Linse ein Plastikrand ist, der beim aufstecken des Objektivdeckels gerne ein wenig spiest. Hier gibt es wie gewoht die Option gebraucht oder neu zu kaufen. Wir haben uns für neue UV-Filter entschlossen, weil gerade gebraucht nichts zu bekommen war. Bei UV Filtern sollte man dann natürlich auch nicht unbedingt sparen und deshalb haben wir uns BW Filter zugelegt. Bekommt man natürlich auch bei Amazon oder jedem guten Fotogeschäft.
Nach langer Recherche haben wir uns für diesen BW Filter* entschlossen: B+W UV-HAZE Filter (67mm, MRC Nano, XS-PRO digital)*

b+w-uv-filter-67mm

Ist echt ein genialer UV-Filter, den wir bei Bedarf auch auf unserem Nikkor 70-300mm verwenden können.

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Das bedeutet, dass du zwar keinen Cent mehr bezahlst, wir aber eine kleine Provision bekommen, wenn du über einen dieser Links etwas kaufst. Dadurch hilfst du uns, diesen Blog betreiben zu können. Herzlichen Dank, die Fotonomaden ?

8.8 Gut

Für den Preis ein qualitativ gutes Zoom-Objektiv.

  • Verarbeitung 8.5
  • Qualität 8.5
  • Preis/ Leistung 9.5
  • User Ratings (3 Votes) 9.2

About Author

Markus Haffert

Ist der mit dem Technik-Spezialwissen bei den Fotonomaden, egal, ob’s um ein neues Kameramodell, Lightroom oder Photoshop geht. Außerdem ist er der Profi für die quirligen Motive, von Menschen bis zu Moschusochsen :-)

2 Kommentare

    • Markus Haffert

      Hi Harald, der UV Filter dient eigentlich hauptsächlich als Schutz der Linse bzw. ist beim 18-105er die dieLinse mit einem Plastik umgeben, das sich leicht ein wenig verbiegt, wenn man den Objektiv Deckel drauf gibt.

Leave A Reply

Warteliste

Trage dich gleich unverbindlich für den FotoGrundlagen Online Kurs ein.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst Infos rund um den FotoGrundlagen Onlinekurs und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Einfach spannendere Fotos

KOSTENLOSE 10 TAGE E-Mail Serie

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst 10 Tage lang eine E-Mail mit einem Fototipp und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.

Fotonomaden.com

Warteliste

Trage dich gleich unverbindlich ein und
sichere dir deinen -10% Rabatt.

Fotonomaden.com

Dein Weg zu Wow-Fotos

KOSTENLOSE 4 TAGE-VIDEOSERIE

Bitte fülle dieses Formular aus und schon bist du dabei.

* Datenschutzerklärung
** Mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Du erhältst 4 Tage lang eine E-Mail mit einem Video und wirst in unseren Newsletter mit Foto- & Reisetipps aufgenommen.