Fotorucksack – ThinkTank StreetWalker HardDrive im Test

0

Der ThinkTank Streetwalker HardDrive ist ein weiteres Glanzstück aus der Fotorucksack-Serie von ThinkTank. Die machen einfach gute Rucksäcke. Wie auch die anderen, ist der Fotorucksack sehr gut verarbeitet und bietet jede Menge Platz. Falls Ihr zu schnell wart, oben in der Fotoleiste befinden sich 38 Fotos vom Streetwalker Harddrive. Einfach durchklicken oder Slideshow genießen. (Dieser Beitrag enthält Werbung)

Hier findet Ihr Erklärungen zum Rucksack:

Jede Menge Stauraum im Thinktank Streetwalker Harddrive

Jede Menge Stauraum im Thinktank Streetwalker Harddrive

Auf der Vorderseite gibt´s noch mehr Stauraum. Einen, wo man auch Stifte unterbringen kann und auch noch mal zusätzlich einen Innenzip hat.

Aussentasche bietet Platz für Stifte, Notibuch, Visitenkarten und mehr.

Außentasche bietet Platz für Stifte, Notizbuch, Visitenkarten und mehr.

Ein zweites Zipfach bietet dann noch zusätzlich Platz für Akkus, Notizbuch, Filter oder, was sonst so bei der Hand ist.

Unten gibt es aussen auch noch eine Aussentasche für das Verstauen von zusätzlichen Zubehör.

Unten gibt es außen auch noch eine Außentasche für das Verstauen von zusätzlichem Zubehör.

Wie immer mit dabei auch ein Regenschutz, den man als Fotograf sowieso nur ungern verwenden möchte. Man will ja seine Ausrüstung immer gut im Trockenen transportieren.

Ein Fach haben wir noch unterschlagen und das ist das Laptop-Fach auf der Rückenseite des Fotorucksacks. Beim ThinkTank StreetWalker HardDrive befindet sich hier der Zugriffs-Zip auf der linken Seite (aus der Sicht, wenn man den Rucksack am Rücken trägt). Es handelt sich hierbei auch nicht zu 100% um ein eigenes Fach, sondern es ist vielmehr ein Teil des Hauptfaches. Die Abgrenzung zum Hauptfach erfolgt hier durch einen fast durchgehenden, gepolsterten Trenner, der nur auf den letzten Zentimetern bewegt werden kann. Wir nehmen an, dass das gedacht ist, um kleinere Laptops zu fixieren. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass man somit mehr Stauraum hat, wenn man keinen Laptop mitnimmt. Dieser Platz kommt dann dem Hauptfach zu Gute.

Laptopfach Zugriff befindet sich seitlich und bietet Platz für Geräte mit einer Größe von 15''.

Laptopfach Zugriff befindet sich seitlich und bietet Platz für Geräte mit einer Größe von 15“.

Laptopfach mit verstautem Laptop.

Laptopfach mit verstautem Laptop.

Was neben der zusätzlichen Stativhalterung sehr positiv auffällt, ist das tolle Tragesystem. Die Gurte sind stark gepolstert und bieten somit optimalen Tragekomfort.

Geniale Rückempolsterung beim Thinktank Streetwalker Harddrive.

Geniale Rückempolsterung beim Thinktank Streetwalker Harddrive.

Super auch die Stativhalterung, die je nach Bedarf genutzt und weggelassen werden kann. Auf der Unterseite des Streetwalker Harddrive klappt man den einen Teil heraus und dann befestigt man an 2 Stellen am Rucksack noch die mitgelieferten Befestigungs-Straps:

Thinktank Streetwalker Harddrive mit montierter Stativhalterung

Thinktank Streetwalker Harddrive mit montierter Stativhalterung

An 2 Stellen werden die Stativstraps ganz einfach befestigt.

An 2 Stellen werden die Stativstraps ganz einfach befestigt.

Thinktank Streetwalker Harddrive mit befestigtem Stativ

Thinktank Streetwalker Harddrive mit befestigtem Stativ

Eines der wichtigsten Punkte bei so einem Rucksack ist natürlich das Tragesystem. Mein Model, beste Ehefrau und sehr talentierte Fotografin (ich hoffe, sie liest das ;-)) war vom Tragesystem sehr begeistert. Sehr gut gepolstert, individuell verstellbar und fixierbar durch einen Brust- und Bauchgurt lässt auch hier der ThinkTank Streetwalker Harddrive keine Wünsche offen.

Thinktank Streetwalker Harddrive Tragegeschirransicht

Thinktank Streetwalker Harddrive Tragegeschirr-Ansicht

Brustgurt des Thinktank Streetwalker Harddrive

Brustgurt des Thinktank Streetwalker Harddrive

Bauchgurtbefestigung des Thinktank Streetwalker Harddrive.

Bauchgurtbefestigung des Thinktank Streetwalker Harddrive

Was passt alles rein in den ThinkTank Streetwalker Harddrive?

Was alles in den ThinkTank Streetwalker Harddrive passt.

Was alles in den ThinkTank Streetwalker Harddrive paßt

Hier mal der Inhalt:

Von den Abmessungen hier sieht’s folgendermaßen aus:

Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 29,2 x 45,7 cm ; 2 Kg
Produktgewicht inkl. Verpackung: 3 Kg

Ah ja und hier noch einige Vergleichsfotos mit dem ThinkTank Airport Accelerator, den wir auch schon mal testen durften. Der Streetwalker Harddrive ist von den Abmessungen ein wenig kleiner als der Accelerator und bietet daher auch weniger Platz. Für Tagestouren für eine Person mit viel Equipment reicht der Streetwalker Harddrive sicherlich aus. Hier kann man auch leichter eine Trinkflasche einstecken. Vorne im Foto der ThinkTank Streetwalker Harddrive und dahinter der ThinkTank Airport Accelerator.

Größenvergleich zwischen Thinktank Streetwalker Harddrive und Thinktank Airport Accelerator von oben

Größenvergleich zwischen Thinktank Streetwalker Harddrive und Thinktank Airport Accelerator von oben

Zu Kaufen gibt es das gute Stück zum Beispiel hier:

Preis liegt derzeit ca. bei 230 EUR.

ThinkTank StreetWalker HardDrive bei Amazon*

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Das bedeutet, dass du zwar keinen Cent mehr bezahlst, wir aber eine kleine Provision bekommen, wenn du über einen dieser Links etwas kaufst. Dadurch hilfst du uns, diesen Blog betreiben zu können. Herzlichen Dank, die Fotonomaden 🙂

9.3 Editor´s Choice

Die ThinkTank Rucksäcke sind zwar nicht geschenkt, aber für den Preis bekommt man jede Menge toll verarbeiteten Fotorucksack. Er ist unauffälliger als andere Marken und wird nicht umsonst von den Profis verwendet. Besser einmal diesen Rucksack kaufen als 2 mal einen günstigen China-Verschnitt.

  • Verarbeitung 10
  • Platz für Equipment 9
  • Schutz für Equipment 9,5
  • Preis/ Leistung 9,5
  • User Ratings (1 Votes) 8.6

About Author

Markus Haffert

Ist der mit dem Technik-Spezialwissen bei den Fotonomaden, egal, ob’s um ein neues Kameramodell, Lightroom oder Photoshop geht. Außerdem ist er der Profi für die quirligen Motive, von Menschen bis zu Moschusochsen :-)

Comments are closed.